Veröffentlichungen

Corporate News

BHB Brauholding Bayern-Mitte AG steigert im Geschäftsjahr 2017 Umsatz um 1,0 %.

Der Konzernjahresüberschuss beträgt 237 TEUR
EBIT liegt bei rund 0,4 Mio. EUR – Dividendenvorschlag 0,06 EUR je Aktie

Ingolstadt, 20. März 2018 – Die BHB Brauholding Bayern-Mitte AG, eine Getränke-Holding mit Schwerpunkt auf dem bayerischen Raum, legt für das abgelaufene Geschäftsjahr erfreuliche Zahlen vor.

Der Gesamtabsatz der BHB Brauholding fiel geringfügig um 0,4 % auf 214,1 thl, nach 215,0 thl im Vorjahr. Der Gesamtabsatz umfasst sowohl die Eigenproduktion als auch den Absatz innerhalb des Handelsgeschäfts.

Der Umsatz lag mit 17,3 Mio. EUR um 1,0 % über dem Vorjahr, das EBITA lag bei 397 TEUR.

Das gesamte Eigenkapital betrug 10.809 TEUR, die Eigenkapitalquote lag bei 77,7 % (2016: 76,8 %).

2017 wurde die BHB erneut von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ausgezeichnet. Die DLG vergibt die höchsten Auszeichnungen der deutschen Ernährungswirtschaft und würdigt die besten Gesamtleistungen der aktuellen Qualitätsprüfung. Mit 5-mal Gold für Weizen hell und Weizen dunkel, Herrnbräu Hell, Tradition und Pils war die BHB wieder ganz vorne.

Silber gab es auch beim World Beer Award 2017 – dem größtem Bier-Wettbewerb und weltweit die renommierteste Auszeichnung für herausragende Qualität. Die internationale Jury vergab an Herrnbräu für ihre Weißbier-Spezialität Herrnbräu Hefe Weißbier Hell in der nationalen Wertung die Silber-Medaille in der Kategorie „Germany Bavarian Hefeweiss“.

Im „Genussmagazin“, Das beste Pils Deutschlands, kam das Hallertauer Hopfencuvee unter die Top 10!

Solche Auszeichnungen auf nationalem und internationalem Parkett sind der Lohn für die Braumeister und Mitarbeiter der Brauerei, denn sie bestätigen, dass diese  Biere sogar nach internationalen Maßstäben besondere Anerkennung erhalten.

Am 29. Juni 2018 findet die BHB-Hauptversammlung statt. Vorstand und Aufsichtsrat werden aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs eine Ausschüttung von 0,06 EUR je Aktie vorschlagen.

Der Geschäftsbericht 2017 kann ab Dienstag, den 24. April 2018, als pdf-Datei von der Investor Relations-Seite der Brauholding-Homepage (www.bhb-ag.de) heruntergeladen werden.

Unternehmensprofil

Die BHB Brauholding Bayern-Mitte AG ist seit Juli 2010 im Segment m:access der Münchener Börse notiert. Die Eigenkapitalquote zum 31.12.2017 betrug 77,7 % und belegt die solide Finanzierungsstruktur der BHB Brauholding AG – ein entscheidender Wettbewerbsvorteil im fortschreitenden Konsolidierungsprozess der Brauereibranche.

Die Brauerei Herrnbräu GmbH ist eine 100%ige Tochter der BHB Brauholding Bayern-Mitte AG. Die Wurzeln der Brauerei HERRNBRÄU reichen bis ins Jahr 1527 zurück. Durch die Fusion mit Danielbräu zur Actienbrauerei im Jahre 1873 sowie dem Zusammenschluss mit dem Bürgerlichen Brauhaus im Jahre 1899 befindet sich HERRNBRÄU seit dieser Zeit unter dem Dach unserer Aktiengesellschaft.

Der BHB Konzern hat sich als traditioneller bayerischer Bierspezialist mit besonderem Schwerpunkt auf Weißbierspezialitäten etabliert. Das gesamte heutige Markenportfolio umfasst 11 Weißbier-, 29 untergärige Bierspezialitäten und 4 Biermischgetränke. Mit Bernadett Brunnen bietet Herrnbräu auch eine große Vielfalt an Mineralwasser und alkoholfreien Erfrischungsgetränken an. 19 verschiedene Sorten stehen als Durstlöscher bereit. Alle Produkte zeichnen sich durch größte Reinheit und mehrfach prämierte Qualität aus.

Kontakt 

BHB Brauholding Bayern-Mitte AG
Manchinger Str. 95
85053 Ingolstadt
Tel:  +49 (0)841 631 205
Fax: +49 (0)841 631 211
E-Mail: franz.katzenbogen@herrnbraeu.de
www.bhb-ag.de  

DIE HOLDING DER STARKEN GETRÄNKEMARKEN IN BAYERNS MITTE