Veröffentlichungen

Corporate News

BHB Brauholding Bayern-Mitte AG steigert 2016 Bierabsatz um gut 2%, EBIT liegt bei rund 0,4 Mio. EUR

Ingolstadt, 21. März 2017 – Die BHB Brauholding Bayern-Mitte AG, eine Getränke-Holding mit Schwerpunkt auf dem bayerischen Raum, legt für das abgelaufene Geschäftsjahr erfreuliche Zahlen vor.

Die BHB Brauholding konnte den Bierabsatz nach vorläufigen Zahlen um 2,4 % steigern, der Gesamt-Getränke-Absatz ging nach dem Spitzenjahr 2015 geringfügig um 0,3 % auf 215 thl zurück (2015: 215,6 thl). Darin enthalten sind die Eigenproduktion und der Absatz innerhalb des Handelsgeschäfts. Die Brutto-Umsatzerlöse (inkl. Biersteuer) lagen mit 17,1 Mio. EUR beim Vorjahreswert (2015: 17,1 Mio. EUR). Das EBIT beläuft sich auf 397 TEUR (2015: 472 TEUR).

„Das Jubiläumsjahr „500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot“, das wir mit vielen großen Festakten und Veranstaltungen feierten, hat uns auch mit positiven Geschäftsergebnissen belohnt“, kommentieren die BHB Brauholding Vorstände Gerhard Bonschab und Franz Katzenbogen den erfolgreichen Geschäftsverlauf. „Besonders freut uns die Gold-Medaille für unser Weißbier beim World Beer Award 2016, die weltweit renommierteste Auszeichnung für herausragende Qualität“, so die Vorstände weiter.

Die Auszeichnung reiht sich in die beeindruckende Liste von Preisen ein, die das Brauerteam jedes Jahr bei den DLG-Wettbewerben erringt. 2016 ging die DLG-Goldmedaille gleich an drei Biere: Herrnbräu Hefe Weißbier Hell, Herrnbräu Römergold und Herrnbräu Helles Vollbier.

Am 30. Juni 2017 findet die BHB-Hauptversammlung statt. Vorstand und Aufsichtsrat werden aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs eine Ausschüttung von 0,06 EUR je Aktie vorschlagen.

Der Geschäftsbericht 2016 kann ab Montag, dem 24. April 2017, als pdf-Datei von der Investor Relations-Seite der Brauholding-Homepage (www.bhb-ag.de) heruntergeladen werden.

Unternehmensprofil
Die BHB Brauholding Bayern-Mitte AG ist seit Juli 2010 im Segment m:access der Münchener Börse notiert. Die Eigenkapitalquote zum 31.12.2016 betrug 76,8% und belegt die solide Finanzierungsstruktur der BHB Brauholding AG – ein entscheidender Wettbewerbsvorteil im fortschreitenden Konsolidierungsprozess der Brauereibranche.

Die Brauerei Herrnbräu GmbH ist eine 100%ige Tochter der BHB Brauholding Bayern-Mitte AG. Die Wurzeln der Brauerei HERRNBRÄU reichen bis ins Jahr 1527 zurück. Durch die Fusion mit Danielbräu zur Actienbrauerei im Jahre 1873 sowie dem Zusammenschluss mit dem Bürgerlichen Brauhaus im Jahre 1899 befindet sich HERRNBRÄU seit dieser Zeit unter dem Dach unserer Aktiengesellschaft.

Der BHB Konzern hat sich als traditioneller bayerischer Bierspezialist mit besonderem Schwerpunkt auf Weißbierspezialitäten etabliert. Das heutige gesamte Markenportfolio umfasst 11 Weißbier-, 27 untergärige Bierspezialitäten und 5 Biermischgetränke. Mit Bernadett Brunnen bietet HERRNBRÄU auch eine große Vielfalt an Mineralwasser und alkoholfreien Erfrischungsgetränken an. 20 verschiedene Sorten stehen als Durstlöscher bereit. Alle Produkte zeichnen sich durch größte Reinheit und mehrfach prämierte Qualität aus.

Kontakt  
BHB Brauholding Bayern-Mitte AG
Manchinger Str. 95
85053 Ingolstadt
Tel:  +49 (0)841 631 205
Fax: +49 (0)841 631 211
E-Mail: franz.katzenbogen@herrnbraeu.de
www.bhb-ag.de  

Better Orange IR & HV AG
Dr. Stephan Fickel
Haidelweg 48
81421 München
Tel:  +49 (0)89 889 69 06 13
Fax: +49 (0)89 889 69 06 66
E-Mail: stephan.fickel@better-orange.de

DIE HOLDING DER STARKEN GETRÄNKEMARKEN IN BAYERNS MITTE