Veröffentlichungen

Corporate News

BHB Brauholding Bayern-Mitte AG: Umsatz und Halbjahresüberschuss im ersten Halbjahr 2019 erneut gesteigert

Ingolstadt, 06. August 2019 – Die Entwicklung der BHB Brauholding Bayern-Mitte AG, eine Getränke Holding mit Schwerpunkt auf den süddeutschen Raum, im ersten Halbjahr war gut.

In den ersten sechs Monaten 2019 lag der Gesamt-Getränke-Absatz (Eigenproduktion und der Absatz innerhalb des Handelsgeschäfts) bei 107 thl, das entspricht einem Absatzminus von 2,2 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Absatzrückgang war  aufgrund des Vorjahr-Jahrhundertsommers geplant und prognostiziert, im Vergleich zum Halbjahresabsatz zum 30.06.2017 ist aber ein deutliches Plus von 2,0% zu verzeichnen.

Der Konzernumsatz konnte um 1,9 % auf 8,6 Mio. EUR (Vorjahr 8,4 Mio. EUR) gesteigert werden, das operatives Ergebnis (EBIT) beträgt 232 TEUR, das entspricht einer EBIT-Marge von 2,7 %. Das EBITDA (Halbjahresüberschuss vor Zinsergebnis und Ertragssteuern und vor Anlagenabschreibungen) beträgt 1.025 TEUR, das entspricht einer EBITDA-Marge von 12,0 %.

Der Vorstand ist zuversichtlich und rechnet für das gesamte Geschäftsjahr 2019 mit einem Gesamtabsatz von rund 221,3 thl und einem Gesamt-Bruttoumsatz von über 17,8 Mio. EUR bei einer EBIT-Marge von 2,3 bis 2,6% und einer EBITDA-Marge von mehr als 11%. Zum Halbjahr liegen wir über der Prognose, so die beiden Vorstände Gerhard Bonschab und Franz Katzenbogen.

Das Eigenkapital betrug zum Halbjahr 11.013 TEUR (EK-Quote 73,1%), das entspricht 3,55 EUR pro BHB Brauholding-Aktie.

Der Halbjahresbericht 2019 kann ab 06. August 2019 als PDF-Datei von der Investor Relations-Seite der Brauholding-Homepage (www.bhb-ag.de) heruntergeladen werden.

Unternehmensprofil

Die BHB Brauholding Bayern-Mitte AG ist seit Juli 2010 im Segment m:access derMünchener Börse notiert. Die Eigenkapitalquote zum 31.12.2018 betrug 77,2 % und belegt die solide Finanzstruktur der BHB Brauholding AG – ein entscheidender Wettbewerbsvorteil im fortschreitenden Konsolidierungsprozess der Brauereibranche.

Die Brauerei Herrnbräu GmbH ist eine 100%ige Tochter der BHB Brauholding Bayern-Mitte AG. Die Wurzeln der Brauerei HERRNBRÄU reichen bis ins Jahr 1527 zurück. Durch die Fusion mit Danielbräu zur Actienbrauerei im Jahre 1873 sowie dem Zusammenschluss mit dem Bürgerlichen Brauhaus im Jahre 1899 befindet sich HERRNBRÄU seit dieser Zeit unter dem Dach unserer Aktiengesellschaft.

Der BHB Konzern hat sich als traditioneller bayerischer Bierspezialist mit besonderem Schwerpunkt auf Weißbierspezialitäten etabliert. Das heutige gesamte Markenportfolio umfasst 11 Weißbier-, 31 untergärige Bierspezialitäten und 4Biermischgetränke. Mit Bernadett Brunnen bietet die HERRNBRÄU GmbH auch eine große Vielfalt an Mineralwasser und alkoholfreien Erfrischungsgetränken an. 19 verschiedene Sorten stehen als Durstlöscher bereit. Allen Produkten gemein sind die Reinheit sowie die mehrfach prämierte, ausgezeichneteQualität.
 

IR-Kontakt  

BHB Brauholding Bayern-Mitte AG 
Manchinger Str. 95 
85053 Ingolstadt 
Tel:  +49 (0)841 631 205 
Fax: +49 (0)841 631 211 
E-Mail: franz.katzenbogen@bhb-ag.de 
www.bhb-ag.de   

 

DIE HOLDING DER STARKEN GETRÄNKEMARKEN IN BAYERNS MITTE