Veröffentlichungen

Corporate News

BHB Brauholding Bayern-Mitte AG steigert im Geschäftsjahr 2019 Umsatz um 2,2 %. Der Konzernjahresüberschuss beträgt 254 TEUR

EBIT liegt bei rund 0,5 Mio. EUR – EBITDA liegt bei rund 2,1 Mio. EUR - Dividendenvorschlag 0,06 EUR je Aktie

 

Ingolstadt, 24. März 2020 – Die BHB Brauholding Bayern-Mitte AG, eine Getränke-Holding mit Schwerpunkt auf dem bayerischen Raum, legt für das abgelaufene Geschäftsjahr erfreuliche Zahlen vor.

Der Gesamt-Getränke-Absatz der BHB Brauholding fiel im Geschäftsjahr 2019 um 2,0 % auf 221,1 thl, nach 225,6 thl im Vorjahr. Der Gesamtabsatz war der zweitbeste Gesamtabsatz in der jüngeren Unternehmenshistorie nach dem Geschäftsjahr 2018 mit dem Jahrhundertsommer.

Der Umsatz lag mit 18,1 Mio. EUR um 2,2 % über dem Vorjahr, das EBIT lag bei 462 TEUR und das EBITDA bei 2.109 TEUR. Das fortwährende Wachstum über Jahre hinweg bestätigt die äußerst nachhaltige Entwicklung der BHB Brauholdung als gesundes Unternehmen. Das gesamte Eigenkapital betrug 10.909 TEUR, die Eigenkapitalquote lag bei 75,5 % (2018: 77,2 %).

Prämierte Qualität: DLG-Gold-Medaillen für HERRNBRÄU - Bierspezialitäten sowie weitere DLG-Gold-Medaille für Bürgerliches Brauhaus Altbairisch Hell

Im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfung 2019 für Bier und Biermischgetränke hat das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) jetzt die Brauerei HERRNBRÄU aus Ingolstadt mit fünf Gold-Medaillen für HERRNBRÄU Hefe Weißbier Hell, HERNBRÄU Hefe Weißbier Dunkel, Herrnbräu Tradition Festbier, HERRNBRÄU Helles Vollbier und HERRNBRÄU Premium Pils für die Qualität ihrer Produkte ausgezeichnet.

Auch die zuletzt neu eingeführte Marke Bürgerliches Brauhaus Altbairisch Hell wurde mit der DLG- Gold-Medaille ausgezeichnet. Mit dem Altbairisch Hell haben unsere Braumeister einen Klassiker der regionalen Bierkultur neu entdeckt. Nach originaler Rezeptur mit Liebe zum Handwerk gebraut.

Insgesamt testeten die DLG-Experten mehr als 1.000 Biere. Im Mittelpunkt der Qualitätsprüfungen standen umfangreiche Analysen im Labor und in der Sensorik.

„Die DLG-prämierten Biere stehen nachweislich für höchste Braukunst und überzeugen durch ihren Genusswert. Alle Produkte wurden in neutralen Tests auf Basis wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten getestet, die speziell für die Qualitätsbewertung von Bieren geschult wurden“, unterstreicht Thomas Burkhardt, Bereichsleiter im DLG-Testzentrum Lebensmittel, die hohe Aussagekraft der Prüfung und der damit verbundenen Prämierungen. „Mit der erzielten Auszeichnung dokumentiert das Unternehmen, dass es zu den Qualitätsführern unter den Brauern zählt.“

Getestete Produkte, die die DLG-Qualitätskriterien erfüllten, erhielten die Auszeichnung „DLG-prämiert“ in Gold, Silber oder Bronze. Alle ausgezeichneten Produkte werden im Internet unter www.DLG-Verbraucher.info veröffentlicht.

Solche Auszeichnungen freuen uns, unsere Braumeister und unsere Mitarbeiter natürlich ganz besonders. Denn sie bestätigen, dass unsere Biere nach nationalen und internationalen Maßstäben besondere Anerkennung erhalten. Das alles verdanken wir unseren Mitarbeitern und ihrem Können, ihrer Einsatzbereitschaft und Inspiration.

Diese Auszeichnungen sind aber auch Motivation und Ansporn, täglich das Beste zu geben. Für unsere Kunden bieten sie die Gewissheit, dass sie mit ihrer Entscheidung für die BHB Brauholding / Herrnbräu Bier-Spezialitäten die richtige Wahl getroffen haben.

Vorstand und Aufsichtsrat werden aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs der diesjährigen Hauptversammlung eine Ausschüttung von 0,06 EUR je Aktie vorschlagen.

Der Geschäftsbericht 2019 kann ab Dienstag, den 21. April 2020, als pdf-Datei von der Investor Relations-Seite der Brauholding-Homepage (www.bhb-ag.de) heruntergeladen werden.

Auswirkungen durch SARS-CoV-2 (sog. Corona-Virus)

Aktuell können wir nicht abschätzen, welche Auswirkungen die aktuelle Situation wirtschaftlich auf unser Unternehmen haben wird.

Wir versichern Ihnen aber, dass wir alle gesetzlichen Vorgaben beachten, die dafür sorgen, dass unsere Getränkeproduktion sicher abläuft. Wir gehen äußerst verantwortungsvoll mit der Situation um. Zum Schutz unserer Mitarbeiter und zum Schutz aller.

Unternehmensprofil

Die BHB Brauholding Bayern-Mitte AG ist seit Juli 2010 im Segment m:access der Münchener Börse notiert. Die Eigenkapitalquote zum 31.12.2019 betrug 75,5 % und belegt die solide Finanzstruktur der BHB Brauholding AG – ein entscheidender Wettbewerbsvorteil im fortschreitenden Konsolidierungsprozess der Brauereibranche.

Die Brauerei Herrnbräu GmbH ist eine 100%ige Tochter der BHB Brauholding Bayern-Mitte AG. Die Wurzeln der Brauerei HERRNBRÄU reichen bis ins Jahr 1527 zurück. Durch die Fusion mit Danielbräu zur Actienbrauerei im Jahre 1873 sowie dem Zusammenschluss mit dem Bürgerlichen Brauhaus im Jahre 1899 befindet sich HERRNBRÄU seit dieser Zeit unter dem Dach unserer Aktiengesellschaft.

Der BHB Konzern hat sich als traditioneller bayerischer Bierspezialist mit besonderem Schwerpunkt auf Weißbierspezialitäten etabliert. Das heutige gesamte Markenportfolio umfasst 12 Weißbier-, 30 untergärige Bierspezialitäten und 4 Biermischgetränke. Mit Bernadett Brunnen bietet die HERRNBRÄU GmbH auch eine große Vielfalt an Mineralwasser und alkoholfreien Erfrischungsgetränken an. 17 verschiedene Sorten stehen als Durstlöscher bereit. Allen Produkten gemein sind die Reinheit sowie die mehrfach prämierte, ausgezeichnete Qualität.

IR-Kontakt

BHB Brauholding Bayern-Mitte AG
Manchinger Str. 95
85053 Ingolstadt
Tel:  +49 (0)841 631 205
Fax: +49 (0)841 631 211
E-Mail: franz.katzenbogen@bhb-ag.de
www.bhb-ag.de   

DIE HOLDING DER STARKEN GETRÄNKEMARKEN IN BAYERNS MITTE